download theme

Bonus for new user http://bet365.artbetting.gr 100% bonus by bet365.

bet365.artbetting.co.uk

A+ A A-

Outcast - Band 1 Featured

outcast band1 frontoutcast band1 backOutcast
Band 1
Im Reich der Finsternis


VÖ:
25.03.2015
Preis: 22,00 €

Autor: Robert Kirkman
Zeichner: Paul Azaceta
Hardcover: 160 Seiten, farbig
Verlag
: Cross Cult

 

 

-   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   

 

outcast band1 pic

 

Auf der diesjährigen Comic-Con International in San Diego gab der US-TV-Sender Cinemax nochmals bekannt, dass man sich die TV-Rechte für die Comicadaption der neuen Comic-Reihe Outcast von The Walking Dead - Schöpfer Robert Kirkman gesichert habe und präsentierte bereits einen ersten Trailer. Nur knapp 24 Stunden nach der US-Premiere im nächsten Jahr bei Cinemax kommen auch die deutschen Zuschauer in den Genuss. Der deutsche Pay-TV Sender FOX hat sich die Rechte frühzeitig gesichert und wird die Serie 2016 in Synchron- und Originalfassung ausstrahlen.

Diese Meldung war für uns Grund genug, Mal einen genaueren Blick auf Robert Kirkmans neusten Comic Outcast zu werfen. OUTCAST Band 1 - Im Reich der Finsternis erschien bereits am 25.03.2015 in Deutschland. Dieser Band beinhaltet die Comics eins bis sechs zusammengefasst in einem für Cross Cult üblich hochwertigen Hardcover. Outcast umfasst in Amerika mittlerweile elf Comics - die zwölfte Ausgabe ist bereits für den 26. August geplant.
 

Die Story

Mit Outcast bleibt Robert Kirkman dem Horror-Genre treu. Allerdings geht es diesmal nicht um Zombies, sondern um innere Dämonen und Exorzismus, was allerdings nicht bedeutet, dass es in Outcast weniger blutig und brutal zugeht als in The Walking Dead.

In Outcast treffen wir auf Kyle Branes. Er ist nach Jahren wieder nach Rome, ein kleines Kaff in West Virginia, zurückgekehrt und lebt dort seit einem Jahr im gleichen Haus, indem er in seiner Kindheit zusammen mit seiner Mutter gelebt hat. Allerdings diesmal sehr zurückgezogen, aus Angst, dass er Menschen, die er liebt, schaden könnte, denn Kyle trifft ein besonderes Schicksal: Seine Mutter und auch seine Exfrau waren vom Dämonen besessen und nicht mehr sie selbst. Seine Mutter misshandelte ihn die ganze Kindheit über, bis Kyle sie eines Tages aus Notwehr ins künstliche Koma prügelte. Und nachdem seine Exfrau nach Jahren Ehe plötzlich besessen war, bewegten ihn zu viele Schuldgefühle und Selbsthass dazu, sich völlig abzukapseln. Den einzigen Kontakt, den er noch weiter zulässt, ist jener zu seiner Stiefschwester Megan. Sie schafft es sogar, ihn zu alltäglichen Dingen wie Einkaufen zu bringen – bis er dort von dem Priester Reverend Anderson, der das Schicksal seiner Mutter kennt, wieder erkannt wird. Nachdem er ihn um Hilfe bei einem aktuellen Fall bittet, nimmt das weitere Schicksal um Kyle seinen Lauf und bringt ihn dazu, Antworten auf längst vergangene Fragen zu suchen…

 

Zeichnung


Paul Azaceta hat unter anderem bereits für das Hellboy-Universum und Spider-Man Zeichnungen abgeliefert, unter den Comicfans ist der Name also durchaus bekannt. Sein Zeichenstil ist düster und dunkel, er unterstreicht die Stimmung der Story zusätzlich und fängt die Atmosphäre der Geschichte perfekt ein. Die dicken und recht frei gesetzten Striche untermauern die Horroratmosphäre, das Spiel von Licht und Schatten trägt ebenfalls dazu bei. Schon von der ersten Seite an, ist man mitten im Geschehen und lässt sich von der Geschichte mitziehen, die Charaktere sind charakter- und ausdrucksstark gezeichnet und sein unverkennbarer Zeichenstil passt perfekt zur Geschichte.


Fazit

Robert Kirkman liefert mit dem ersten Band von Outcast einen gelungenen, dunklen und spannenden Start in die Geschichte. Vor allem der vielschichtige Charakter von Kyle zieht den Leser sofort in den Bann und man möchte immer mehr von ihm und seiner Vergangenheit erfahren. Fans des Horrorgenres kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten und man merkt schon zu Beginn der Story, dass Robert Kirkman neben The Walking Dead auch andere Geschichten rundum gelungen und perfekt konzipieren kann. Die Zeichnungen von Paul Azaceta sind einfach perfekt und fangen die Geschichte hervorragend ein. Wir können die Geschichte nur allen weiter empfehlen, die Horror gerne mögen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt in jedem Fall und jetzt ist die beste Gelegenheit, beim Start der Story einzusteigen und sich von der faszinierenden und mysteriösen Welt mitreißen zu lassen.

back to top

Login or Register

LOG IN