download theme

Bonus for new user http://bet365.artbetting.gr 100% bonus by bet365.

bet365.artbetting.co.uk

A+ A A-

The Vampire Diaries - Band 1 Featured

tvd band1 covertvd band1 backThe Vampire Diaries
Band 1

VÖ: 17.02.2015
Preis: 16,99 €

Autor: Colleen Doran, B. Clay Moore
Zeichner: Tony Shasteen, Cat Staggs
Hardcover: 140 Seiten, farbig
Verlag
: Panini Comics

 

 

-   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   

 

tvd band1 pic

 

Nachdem schon einige Bekannte Serien wie Buffy, Charmed oder Game of Thrones ihre Comicadaption feierten, steigt nun auch die CW-Erfolgsserie The Vampire Diaries in die Welt der Comics ein. In Amerika sind bereits 39 Ausgaben erschienen. In Form von kleinen Anekdoten wird hier die Vorgeschichte der Serie erzählt, wobei sich jede Geschichte auf einzelne Charaktere der Serie bezieht. Die einzelnen Storys bilden hier jedoch keinen fortlaufenden Zusammenhang, sondern stehen alleine für sich.

In Deutschland werden die Hefte durch Paninicomics in einzelnen Bänder veröffentlicht. Band 1 ist bereits am 17.02.15 erschienen und umfasst die amerikanischen Comichefte 1 bis 4 mit den Kurzgeschichten: Eisenkraut, Weihnachtsferien, Alaric, Seide, 1969 und Im Geiste.
 

Die Geschichten

#1 Eisenkraut

Eisenkraut ist eines der verbreitetsten Unkräuter in den Vereinigten Staaten … Warum findet man es ausgerechnet in Mystic Falls dann so ausgesprochen selten? Kann es sein, dass die Brüder Salvatore hinter dem Problem stecken? Offenbar hat Julian vierundzwanzig Jahre zuvor einen Pakt mit den Brüdern geschlossen …



#2 Weihnachtsferien
In den Weihnachtsferien macht Stefan einen heimlichen Weihnachtsbesuch nach Mystic Falls, um an der Winterparty der Stadt teilzunehmen. Dort wird er von einer unerwartete Gruppe von Vampiren ablenkt.

#3 Alaric
In der Kurzgeschichte „Alaric“ erfahren wir, wie Alaric Saltzman seine Ausbildung als Vampirjäger begann, bevor er seine Stelle als Geschichtslehrer in Mystic Falls annahm.

#4 Seide
1864 kommt auf der Jefferson-Plantage Katherine unverhofft in den Besitz eines roten Seidenbandes, das in irgendeiner Form von einer Hexe verflucht zu sein scheint und der Schlüssel zu einer ganz anderen Art von Geheimnis ist.

#5 1969
Hier enthüllt Sheila Bennett (Grams) die Geschichte hinter ihrer ersten Begegnung mit Stefan Salvatore und dessen Freundin Lexi im Jahr 1969.


#6 Im Geiste

„Im Geiste“ muss Bonnie in das Gedächtnis von Emily eindringen, um sie aus einem traumatischen Erlebnis aus ihrer Vergangenheit zu retten, dass sie immer noch ziemlich quält.

 

Zeichnung


Präsentiert wird euch Band 1 in einem Hochglanz-Softcover, das Motiv dazu ziert erstaunlicherweise kein gezeichnetes Motiv, sondern ein Promotionfoto der TV-Serie. Es ist also auf den ersten Blick nicht erkennbar, dass es sich hier inhaltlich um einen Comic zur Serie handelt. Dies finden wir persönlich sehr schade, denn einige gezeichneten Motive, die sich im Comic befinden, könnten sich auch als Coverbild absolut sehen lassen. Gerade, weil es sich hier um einen reinen Comic handelt, hätten wir uns ein gezeichnetes Motiv für das Cover besser vorstellen können.

Für die Zeichnungen wurden hier verschiedene Personen beauftragt, unter anderem Tony Shasteen und Cat Staggs. Die Zeichnungen sind sehr detailreich und fein, auch die Hintergründe zeugen von einer Detailverliebtheit. Die Atmosphäre wird wunderbar eingefangen, auch dynamische Szenen wirken sehr lebendig und fangen die Stimmung hervorragend an. Passend zur Stimmung der Geschichte sind es eher dunkle und warme Farben, die auf den einzelnen Seiten dominieren.

Vor allem die Charaktere wirken sehr authentisch und sind ihren schauspielerischen Vorbildern nach gezeichnet. Sowohl Mimik als auch Gestik der Charaktere kommen gut zur Geltung. Der Leser kann so wunderbar mit den Figuren mitfiebern.

Insgesamt sind die Zeichnungen rundum gelungen, sie fangen den Charme der Serie perfekt ein und der Stil passt zur Story.

Fazit


Inhaltlich konnte uns „The Vampire Diaries - Band 1“ nicht ganz überzeugen. Zwar sind die Zeichnungen mehr als gut gelungen und die kleinen Anekdoten sind ganz nett, aber uns fehlt einfach die fortlaufende Spannung der TV-Serie. Hinzu kommt, dass die Geschichten einfach viel zu kurz sind, denn ist man gerade erst einmal mit einer Story warm geworden, ist diese schon wieder zu Ende erzählt. Die Macher hätten hier besser auf einer inhaltlich fortlaufenden Story setzen sollen. Hardcore-Fans werden jedoch Freude an der Comic Ausgabe zur TV-Serie haben, denn für das Sammlerherz ist es in jedem Fall einen Kauf wert. Wer nicht genug von „The Vampire Diaries“ bekommen kann, wird hiermit eine große Freude haben.

back to top

Login or Register

LOG IN